Home » Akkuschrauber-Zubehör » Das Baustellen-Radio-Gelage

Das Baustellen-Radio-Gelage

baustellen-radio bosch watt

Das Baustellen-Radio Gelage: Teil 1

Eigentlich machte sich Ronny nichts aus Betriebsfeiern, aber schließlich war es ein Abend mit den Jungs und Harrys Bosch Radio extra für die Baustelle. Er war doch kein Kameradenschwein, Kollegenpreller, Kumpelarschl… wie auch immer… ein Abend mit den Jungs – ist doch Ehrensache, dass man da aufschlägt.

Das Radio des Vergessens

Gleich nach Schichtende auf der Baustelle, Fundamentlegung Gartencenter Lübeck, half er Harry die Kästen aus dem Sprinter zu holen. Der hatte schonmal „Verpflegung“ geholt, 4 Kästen und 4 Jägermeister. Sein Baustellen-Radio von Bosch Professional war natürlich auch mit von der Partie, GML 50 hieß es. Das konnte auch Ronnys MP3-Dateien abspielen und machte dabei ordentlich Rumms. Damit es zwischendurch nicht schlappmachte, hatte Harry noch einen 14,4-Volt und einen 18-Volt-Lithium-Ionen-Akku in der Hosentasche.

Durch den schneidenden Dezemberwind trugen sie die Partyuntensilien. Im 2. Stock eines Rohbaus stellten sie das Baustellen-Radio ab und schlossen Ronnys MP3-Player an. Als die Kumpel kamen, hatten sie das GML schon voll aufgedreht, jetzt lief das Radio im Hintergrund. Auch der Subwoofer leistete nun seinen Beitrag und ließ Ronnys Meister Eugen die Haare zu Kopf steigen. Der lachte und genehmigte sich noch einen Schluck. Danach kam Eugen in Gesangslaune und schmiss dabei das Radio um, dass somit von der Leiter fiel… War aber nicht schlimm, das ist schon von viel höheren Plätzen gefallen und der Sound is immer noch wie am 1. Tag.

Lübeck, 0 Uhr: Das Baustellen-Radio hält

Harrys GML 50 Professional bespielte trotz Akkubetrieb auch um 0 Uhr noch munter den Raum und man hatte fast den Eindruck, der Bass wummert den Putz vo der Decke. War aber vielleicht auch nur Harrys rumhüpfen in teutonischer Manier, das dem Putz zusetzte. Ronny hatte eine Idee: Er nahm die Fernbedienung des GML 50 und stellte von ACDC auf den Klassiksender um. Jetzt tanzte Harry mit Eugen einen Vier-Viertel-Walzer! Die 50 Watt Neodym-Lautsprecher ließen eine regelrechte Orchester-Atmosphäre aufkommen. Der Kapellmeister war Lutz, der zwei Malerspachtel als Becken umfunktionierte.

bauarbeiter bosch rohbau 3 meter fallhöhe

Maurer Harry bei seiner Lieblingsbeschäftigung auf der Baustelle: So tun als ob er arbeitet

Morgentau, Senderspeicher, Radiowecker

Der Radiowecker ließ die Ronny hochschrecken, der fast auf den schnarchenden Eugen fiel. Der Rohbau wirkte frühs viel abgewrackter, nur das Baustellen-Radio Bosch GML 50 wertete ihn wieder auf. Harry hatte das Radio von Bosch schon mit dem langen Kabel an die Stckdose angeschlossen, damit der integrierte Akkulader die Akkus schnell aufladen konnte und fragte munter: „Baustellenfrühstück? Bockwurst und Bier!“ – Das Gelage mit dem Baustellen-Radio ging damit in die nächste Runde und es sollte nicht das letzte sein.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.